Sie sind hier: Startseite » Fauna » Libellen

Frühe Adonislibelle (Pyrrhosoma nymphula)

Frühe Adonislibelle (Pyrrhosoma nymphula)

Pyrrhosoma nymphula

Frühe Adonislibelle

Die Frühe Adonislibelle ist neben der sehr seltenen Scharlachlibelle (Ceriagrion tenellum) die einzige Kleinlibelle mit einer leuchtenden roten Färbung. Zu unterschieden sind diese Arten dabei vor allem an der Färbung der Beine. Während sie bei der Scharlachlibelle rot gefärbt sind, weisen die Beine der Frühen Adonislibelle eine schwarze Färbung auf. Sie meidet offene Wasserflächen und hält sich überwiegend in einer üppigen Vegetation auf.

In unseren Untersuchungsgebieten gelangen knapp 50 Nachweise (2003-2006). Insgesamt findet man diese Art sowohl an stehenden als auch an langsam fließenden Gewässern vor. Ausschlaggebender Faktor dabei ist vor allem eine umfangreiche Ufervegetation. Aber anders als bei den meisten anderen Arten reichen ihr auch halbschattig gelegene Gewässer. Ihre Flugzeit erstreckt sich dabei von Ende April / Anfang Mai bis August, womit die zu den ersten Libellenarten des Jahres zählt. Zwischen den Geschlechtern bestehen kaum Farbunterschiede, anhand der Hinterleibsanhänge lassen sie sich jedoch unterschieden. (Elisa Michel & Martin Schlüpmann)

Letzte Änderung am Mittwoch, 6. November 2019 um 14:14:02 Uhr.

Zugriffe seit dem 13.11.2013

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1880.