Sie sind hier: Startseite » Fauna » Libellen

Glänzende Smaragdlibelle (Somatochlora metallica)

Glänzende Smaragdlibelle (Somatochlora metallica)

Somatochlora metallica

Glänzende Smaragdlibelle

Die Glänzende Smaragdlibelle ist, wie der Name schon verrät eine auffallend schöne und glänzende Großlibelle. Mit rund 15 Nachweisen (2003-2006) ist sie in unserer Region die einzige Vertreterin der Gattung Somatochlora. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich dabei von Nord- bis Mitteleuropa, wobei vereinzelte Funde auch in Osteuropa nachgewiesen wurden. Sie lebt bevorzugt an stehenden und langsam fließenden Gewässer. Hier kann man die Männchen von Juni bis September gut über das Wasser fliegend beobachten. Die Weibchen halten sich meist in der Vegetation auf, lediglich zur Jagd und zur Eiablage kann man sie gut entdecken. Die Eier werden durch die Weibchen alleine im Flug auf den Boden oder auf schwimmende Algenmatten abgeworfen. Charakteristisch hierbei ist vor allem die Art und Weise der Eiablage, wobei die letzten Hinterleibsringe zuerst nach oben gebogen und im Anschluss daran mit Schwung nach unten geschlagen werden um die Eier fortzuschleudern. Die Larven schlüpfen bereits nach 4-6 Wochen. Die Entwicklung zum Imago kann jedoch 2-3 Jahre in Anspruch nehmen. Zu erkennen ist die Glänzende Smaragdlibelle neben ihrer glänzend grünen Färbung vor allem an der gelben Querbinde zwischen der Stirn. Weiterhin weist das zweite Hinterleibssegment einen gelben Endring auf. (Elisa Michel)

Letzte Änderung am Freitag, 6. September 2019 um 13:42:23 Uhr.

Zugriffe seit dem 13.11.2013

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1815.