Sie sind hier: Startseite » Programm » April 2019

April 2019

       

Samstag, 13.04.2019, 15:00-18:00 Uhr

Feldlerche

Die Feldlerche, Vogel des Jahres 2019
Vortrag mit Bettina Kappert
Veranstalter: NABU Ruhr
Treffpunkt: 45149 Essen, Waldlehne 111

     

Sonntag, den 14.04.2019, 10:15-ca. 13:00 Uhr

Kiebitz

Alte, bäuerliche Kulturlandschaft und seltene Wiesenvögel: Die Dingdener Heide erkunden
Die Fuß-Exkursion führt in die Kernzone (Feuchtwiesengebiet) des NSG Dingdener Heide. Dort befindet sich das wichtigste Brutvorkommen des Großen Brachvogels im Niederrheinischen Tiefland. Im Fokus stehen außerdem weitere Wiesenvögel, rastende Limikolen, Greifvögel usw.
Exkursion mit Wolfgang R. Müller
Veranstalter: NABU Oberhausen
Treffpunkt: Rhede, Alter Rheder Weg/Ecke Raßingvenn (Verbindungsstraße Brünen - Rhede), Kreisgrenze WES/BOR

     

Freitag, 19.04.2019, 08:00-11:00 Uhr

Kohlmeise

Die Vogelwelt im Raum Oefte
Vogelwanderung mit Norbert Friedrich und Josef Werner
Veranstalter: NABU Ruhr
Treffpunkt: 45219 Heilgenhaus-Isenbügel, Langenbügeler Str./Ecke Oefte

     

Samstag, 27.04.2019, 10.00-12:00 Uhr

Botanische Exkursion zum Auberg
Der Auberg in Mülheim an der Ruhr liegt naturräumlich in der Grenzregion zwischen dem Süderbergland, der Westfälischen Bucht und dem Niederrheinischen Tiefland. Das spiegelt sich sowohl in der Geländemorphologie als auch in der Flora wider. Die Schwerpunkte dieser Exkursion sind neben der Landschaftskunde auch die Frühblüher unter den Gehölzen und die Arten der Wiesen und Weiden, die Ende April schon zu entdecken sind. Gerade im Bereich des Grünlandes werden derzeit einige Projekte zur ökologischen Aufwertung umgesetzt, wie die Anlage einer Blühwiese nach historischem Vorbild mit Förderung durch den Landschaftsverband Rheinland.
Botanische Exkursion mit Corinne Buch
Veranstalter: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet e.V. (BSWR)
Treffpunkt: Parkplatz an der Hundewiese am Eschenbruch, Mülheim an der Ruhr

       

Samstag, 27.04.2019, 11:00-15:00 Uhr

Kleines Tausendgüldenkraut

Tauschbörse einheimischer Pflanzen
Auf der NABU-Pflanzentauschbörse auf dem Bauernhof Mechtenberg, können Sie Pflanzen aus Ihrem Garten oder Balkon mit anderen Hobbygärtnern und dem NABU tauschen. Mit dem Tausch von Pflanzen bringen Sie nicht nur eine bunte Vielfalt in Ihren Garten oder Balkon, an der Sie sich erfreuen können: Auch unsere heimischen Vögel, Schmetterlinge, Wildbienen, Igel und Co. finden in einem naturnahen Garten reichlich Nahrung und Nistmöglichkeiten. Ohne eigene Pflanzen ist auch die Mitnahme gegen eine Spende für den Naturschutz möglich. Neben der Möglichkeit des Pflanzentausches gibt es ein Rahmenprogramm für die ganze Familie. Das Hofcafé lockt mit Kaffee & Kuchen. - Machen Sie mit - wir freuen uns auf Sie!
Veranstalter: NABU Ruhrgebiet, NABU Bochum, NABU Gelsenkirchen, NABU Ruhr
Treffpunkt: Essen, Am Mechtenberg 5, Bauernhof Budde/Maas

     

Samstag, 27.04.2019, 14:00-17:00 Uhr

Hirschzunge

Frühlingsflora im Broich-Speldorfer Wald
Botanischer Spaziergang mit Bernhard Demel und Thomas Kalveram
Veranstalter: NABU Ruhr
Treffpunkt: 45479 Mülheim, Großenbaumer Str./Ecke Freundhofweg Teilnehmergebühren: keine

   

Sonntag, 28.04.2019, 09:00-11:30 Uhr

Lebensräume im Schlosspark Borbeck
Vogel- und Insektenexkursion mit Dr. Kathrin Januschke
Veranstalter: NABU Ruhr
Treffpunkt: Essen, Schloss-Str.101, Eingang am Schloss Borbeck

     

Montag-Dienstag 29.-30.04.2019

Eimerreusenfalle

Nachweis- und Fallenfangmethoden für das Monitoring von Amphibien
Im Rahmen des Monitorings von Amphibien - insbesondere des Kammmolches - aber auch für CEF-Maßnahmen werden zunehmend Wasserfallen eingesetzt. Nach einer Einführung und Einweisung in Nachweis- und Fangmethoden werden Reusenfallen von den Kursteilnehmern unter Anleitung selber eingesetzt und am zweiten Tag geleert. Daneben vermittelt der Kurs auch Artenkenntnis heimischer Amphibien.
Leitung: Martin Schlüpmann und Daniela Specht
Veranstalter: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet (BSWR), Arbeitskreis Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalen, LNU
Treffpunkt: Dependance der BSWR im Landschaftspark Duisburg-Nord, Lösorter Str. 119, 47137 Duisburg (mit dem ÖPNV: Haltestelle Landschaftspark mit der Straßenbahnlinie 903 oder mit der Buslinie 906, 910)
Teilnahmegebühr: 150 €, zzgl. Unterkunft und Verpflegung über die Jugendherberge
Bitte beachten: Die Teilnehmer werden gebeten, Gummistiefel, ggf. regenfeste Kleidung und zusätzlich evt. eigenes Fanggerät (Kescher etc.) mitzubringen. Die Fortbildung schließt eine Nachexkursion (bis etwa 24:00 Uhr) am ersten Abend mit ein. Übernachtungsmöglichkeit: Jugendherberge Duisburg Landschaftspark, Lösorter Str. 133, 47137 Duisburg
Mehr Informationen und Anmeldung hier ...

Letzte Änderung am Donnerstag, 11. April 2019 um 15:47:19 Uhr.

Zugriffe heute: 8 - gesamt: 1045.