Sehbehinderte und Blinde

Waldschule Oberhausen

Die Natur ertasten

Jeden 1. Dienstag im Monat, 16:00-18:00 Uhr*
Naturerlebnis für blinde Menschen – Naturlehrpfad für blinde und sehbehinderte Menschen in der Hühnerheide in Oberhausen
Die Hühnerheide ist ein Waldgebiet in Oberhausen mit einer reichhaltigen Flora und Fauna. 2009 wurde der neue Lehrpfad für Sehbehinderte und Blinde in der Hühnerheide eingeweiht, der es auch diesen Menschen ermöglichen soll, den Wald und seine Bewohner zu erkunden. Die Veranstaltung ist auf die angesprochene Zielgruppe der Blinden und Sehbehinderten ausgerichtet, z. B. mit einem Angebot zum Ertasten von präparierten Tieren und Fellen von der Waldschule Hühnerheide. Eine oder mehrere (je nach Teilnehmerzahl) Exkursionen werden in die Nutzung des Lehrpfads einweisen. Dies soll gerade den Blinden die Möglichkeit geben, zukünftig auch allein den Weg zu begehen.
Auch nicht behinderte Menschen sind eingeladen.
Veranstalter: Waldschule Oberhausen und Biologische Station Westliches Ruhrgebiet (BSWR)
Treffpunkt: Waldschule Oberhausen, Zum Ravenhorst (mit dem ÖPNV: Linie 954 Haltestelle Brink-Nordschacht in der Grabelstraße, ca. 15-20 min zu Fuß, Blinde nur mit Begleitung)
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung erforderlich:
Jürgen Hümme, Tel. 0208 / 60 82 70
Für einzelne Personen ist ggf. eine Abholung am Bahnhof möglich: Tel. Biologische Station Westliches Ruhrgebiet, Tel. 0208 / 46 86 090; E-Mail: info@bswr.de.
Hinweis für Blinde: Informationen in Brailleschrift, taktil erfassbarer Übersichtsplan, tastbare Reliefs, Hörstationen vorhanden
Hinweis für Sehbehinderte: Serifenfreie und große Schwarzschrift, kontrastreiche Gestaltung von Text und Bildern

Naturlehrpfade

Lehrpfad Hühnerheide

für Sehbehinderte und Blinde
finden Sie
in der Hühnerheide in Oberhausen mehr .....
(neben der Waldschule)
im Gruga-Park in Essen mehr .....

Letzte Änderung am Mittwoch, 12. Juli 2017 um 08:38:39 Uhr.

Zugriffe seit dem 13.11.2013

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 3757.