Naturerlebnisraum Peisberg

Die Gestaltung des Peisbergs ist fast abgeschlossen.

Auf der Brache am Peisberg mussten Rodungs- und Mäharbeiten vorgenommen werden, um wertvolle Offenlandbiotope wieder herzustellen. Da die armenischen Brombeere und der Japanische Staudenknöterich auf der Kuppe überhand gewonnen haben. 

Um die Fläche zukünftig noch stärker als außerschulischen Lernort zu nutzen, wurden Sitzquarder und ein Unterstnad installiert. Der Zuweg ist nun auch durch eine barrierearme Rampe gesichert. 

Die Umgestaltung ermöglicht Kindern und Jugendlichen ein unreglementiertes Spielen und Verweilen.  

Zurück
Bundesministerium
Bundesamt
Umweltministerium NRW
Stadt Duisburg
Stadt Mülheim
Stadt Oberhausen
Stadt Bottrop
Stadt Essen
Landschaftsverband Rheinland
Emschergenossenschaft
Regionalverband Ruhr
Kreisjägerschaft Duisburg
Kreisjägerschaft Mülheim-Ruhr
Rheinischer Fischereiverband von 1880 e.V.
Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.
Waldbauernverband NRW e.V.
NABU
BUND